Ein genauerer Blick auf den Molnar Fabry Classic Gentleman Blue

Ein genauerer Blick auf den Molnar Fabry Classic Gentleman Blue

Molnar Fabry ist in der Uhrensammelwelt kein weithin bekannter Name. Es ist eine relativ undurchsichtige Marke, die nicht an einem der Uhrmacher-Hotspots basiert – wie Frankreich, der Schweiz oder Deutschland. Es ist eigentlich in der Slowakei ansässig und wurde 2006 von Michal Molnar und Igor Fabry gegründet. Das Duo begann als Juwelier, und sie bringen sicherlich viele Aspekte ihrer früheren Karriere in ihre Horologie ein. Sie sind auf Einzelstücke, Spezialanfertigungen und komplexe Verzierungen spezialisiert und arbeiten direkt mit Kunden zusammen, um das perfekte Einzelstück zu schaffen.

Ein Kunde besaß beispielsweise einen Porsche 911 und wollte, dass eine Uhr dazu passt. Molnar Fabry lieferte eine schöne Uhr – den Time Machine Regulator -, die viele subtile Aspekte enthielt, die dem Auto selbst als Anspielung dienten. Das neueste Produkt aus dem slowakischen Atelier ist der Classic Gentleman Blue. Es wurde in einem ähnlichen Stil wie seine Vorgänger geschaffen, wobei schönen Gravuren und geschmackvollen Edelsteinen Priorität eingeräumt wurde. Die Uhr ist mehr ein Kunstwerk als eine bloße Uhr. Es ist auch ein Einzelstück – nur eines ist zu einem Preis von 36.400 € gemacht worden.

Der Fall

Der Classic Gentleman Blue nimmt am Handgelenk viel Platz ein und misst etwa 44 mm. Es ist keine recht überdimensionierte Uhr, aber sie kommt am oberen Ende des Spektrums. Diese Größe ermöglicht jedoch einen guten Blick auf die aufwendigen Gravuren und anderen Dekorationen, die Molnar Fabry in dieses Stück aufgenommen hat. Das Gehäuse besteht aus Rotgold mit Saphirglas und passt gut zum restlichen Design. Es bietet einen hervorragenden Kontrast zu Zifferblatt und Edelsteinen und sogar zum echten Alligatorlederarmband. Insgesamt sind das Gehäusematerial und die Größe eine ausgezeichnete Wahl für eine Uhr in diesem Stil.

Ein genauerer Blick auf den Molnar Fabry Classic Gentleman Blue

Das Zifferblatt und die Hände

Das Zifferblatt dieses Teils ist aus Silber und verfügt über ein teilweise offenes Design, sodass der Träger den Mechanismus in Aktion sehen kann, während die Uhr läuft. Darüber hinaus ist der obere Ring der Uhr im hochkomplexen (und wunderschönen) Banknotenstil eingraviert – ein Beweis für die Silberschmiedekunst des slowakischen Duos. Sie haben das Stück im unteren Ring signiert, und Molnar und Fabry sind auf beiden Seiten des unteren Gangs eingraviert. Die Zeiger dieser Uhr sind aus gebläutem Stahl. Das Zifferblatt enthält jedoch keine Nummern. Diese Uhr ist weniger für die Lesbarkeit als für den reinen künstlerischen Wert gedacht. Andererseits ist es immer noch ziemlich einfach, die Zeit zu bekommen. Es gibt zwölf Paare von weißen Diamanten und blauen Saphiren, die die Zahlen um den mittleren Ring darstellen.

Die Bewegung

Diese Uhr verfügt über ein stark modifiziertes ETA Unitas 6497-1-Uhrwerk. Wenn Sie sich den Gehäuseboden anschauen, finden Sie ein skelettiertes Design mit einem anderen Saphirpanel, mit dem Sie die Bewegung in Aktion sehen können. Die Bewegung selbst ist ein weiterer Tribut an die Geschicklichkeit der ehemaligen Juweliere. Jede der Brücken ist mit einer Banknotengravur versehen. Außerdem wurden die goldenen Zahnräder mit einer dekorativen Gravur verziert. Sogar die Schrauben sind gebläuten Stahl oder 18 Karat Rotgold. Dieser einzigartigen Uhr (und ihren erfahrenen Künstlern) entgeht kein einziges Detail, das zur luxuriösen Anmutung des Stücks beitragen könnte. Der Mechanismus selbst ist bewährt und bekannt für Zuverlässigkeit und Genauigkeit. Handgefertigte Teile – wie der Schwanenhalsregler für die mikrometrische Einstellung sowie die Titan-Unruh – sorgen dafür, dass diese Uhr die Zeit hält, solange sie alle 46 Stunden aufgerollt wird.

Ein genauerer Blick auf den Molnar Fabry Classic Gentleman Blue

Das Band

Wie bereits erwähnt, wird der Riemen des Molnar Fabry Classic Gentleman Blue aus echtem Alligatorleder handgefertigt. Es enthält auch 18 Karat Rotgold-Hardware, was der Uhr einen schönen letzten Schliff verleiht. In der Tat wurde jeder Teil dieser Uhr sorgfältig durchdacht, um ein Gleichgewicht zu gewährleisten, das Molnar Fabry zu einem aufstrebenden Unternehmen der Luxusuhrenbranche macht.

Das Urteil

Wenn Sie eine maßgefertigte Uhr wünschen und über das Kapital verfügen, um die hochwertigsten handgefertigten Gegenstände zu bezahlen, ist Molnar Fabry ein fantastisches Atelier. Ein Blick auf dieses jüngste Angebot mit seinem sehr individuellen und künstlerischen Stil beweist, dass die ehemaligen Juweliere das richtige Spiel gefunden haben. Jedes Detail der Uhr ergänzt die anderen und führt zu einem großen ästhetischen Reiz. Es ist vielleicht nicht die praktischste Uhr, aber sicherlich eine großartige Ergänzung für jede Kollektion. Die Unklarheit des Namens könnte dazu führen, dass diese Uhren in der Zukunft sehr sammelbar werden – insbesondere, wenn wir sehen, dass Molnar Fabry auf diesem Gebiet immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Related Posts
1 79

Ein genauerer Blick auf den Molnar Fabry Classic Gentleman Blue

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.